SV Dettingen II - SVO II 2:2

(ef) Nach einer Serie von drei gewonnen Spielen ging es zum zweiten Sechs-Punkte-Spiel nach Dettingen.
Nach einer kleinen Anlaufschwierigkeit bekam man das Spiel und den Gegner in den Griff und wir hatten einige gute Torchancen, um die Führung zu erzielen. Leider wurde die Chancen leichtfertig vergeben und man ging mit einem 0:0 in die Halbzeit.
In der 50. Minute, wurde ein scharf getretener Eckball durch Heiko Holland mit einem schönen Kopfball in die Maschen gesetzt, was die 0:1 Führung brachte.

Danach drückte der Gastgeber auf den Ausgleich aber ohne zwingend gefährlich zu werden. Es dauerte dann bis zur 70. Minute als Martin Bamberger mit einem sehenswerten Schuss vom 16er in den Winkel die 0:2 Führung erzielte.
Danach glaubte man an den sicheren Sieg und schraubte unverständlicherweise einige Gänge zurück. Der Gastgeber drückte und kam durch individuelle Fehler in der 81. Minute zum nicht unverdienten Anschlusstreffer.
Danach verlor man komplett die Ordnung und die Bälle wurden nur noch unkontrolliert weggeschlagen. 
So kam wie es kommen musste, dass man den Ball in der Vorwärtsbewegung verlor und der Gastgeber in der 89. Minute das 2:2 erzielte.

Fazit: Ein sicher geglaubtes Spiel wurde nicht gewonnen und man verschenkte die Möglichkeit sich vom hinteren Tabellenfeld abzusetzen. Der Kampf um den Klassenerhalt dauert an.

Nächstes Spiel ist am 22.04.2018 um 15:00 Uhr zu Hause gegen den SV Haslach.