SV Ochsenhausen II - SV Haslach 2:4

(ef) Im ersten Spiel auf heimischen Rasen präsentierte sich unser Team sehr kompakt und unbeeindruckt von den Gästen aus Haslach, die allerdings bereits in der 1. Minute eine große Torchance hatten. Danach standen unsere Reihen sehr eng und die Gäste agierten ausschließlich mit langen und ungenauen Bällen. Haslach kam in der 1. Halbzeit zu der einen Torchance in der 1. Minute.

Mit der Dauer spielten wir auch nach vorne gefällig und hatten die Kontrolle über das Spiel.
In der 28. Minute steckte Djilon Sambou schön auf den Shacir Brojaj durch, der aus spitzem Winkel, die verdiente 1:0 Führung erzielte.
In der 43. Minute wurde Djilon Sambou im 16er vom Torwart der Gäste gefault. Den fälligen Elfmeter verballerte Martin Bamberger leichtfertig. So ging es anstatt einem 2:0 nur mit einer knappen 1:0 Führung in die Kabine. 
In der Halbzeitpause hatten wir uns einiges vorgenommen und wollten in den Anfangsminuten der 2. Halbzeit nichts zulassen. Es kam allerdings anders und Haslach nutzte unsere Unaufmerksamkeit durch einen schnell ausgeführten Freistoß bereits in der 47. Minute zum 1:1 Ausgleich. Immer noch geschockt bekamen wir im nächsten Angriff in der 51. Minute das 1:2 eingeschenkt.
Keine 2 Minuten später folgte das 1:3 und in der 58. Minute sogar noch das 1:4.
Unser Team versuchte danach wieder die Ordnung zu bekommen und gab sich nicht auf. In der 82. Minute haben wir durch ein Eigentor der Gäste noch auf 2:4 verkürzen können. Letztendlich reichte es allerdings nicht mehr für ein Erfolgserlebnis. 

Fazit: Eine sehr gute 1. Halbzeit reichte leider nicht aus. Es wäre bestimmt mehr drin gewesen, aber man hat sich für die gute Leistung nicht belohnt. So steht man leider mit leeren Händen da.

Zum nächsten Spiel geht es zum SV Erolzheim. Spielbeginn ist am 29.04.2018 um 15 Uhr in Erolzheim.