SV Erolzheim - SVO II 2:0

(ef) Im schweren Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Erolzheim reiste man stark ersatzgeschwächt an und die Mannschaft wurde auf 6 Positionen verändert. Bei hochsommerlichen Temperaturen übernahm der Gastgeber gleich das Kommando
und kam in den Anfangsminuten gleich zu ein paar Torchancen, die wir allerdings glücklich und mit viel Einsatz überstanden. Ansonsten agierte der Gastgeber ausschließlich mit langen Bällen und wir standen sehr geordnet und machten es dem Favorit sehr schwer.
In der 24. Minute war man bei einem Eckball leider nicht aufmerksam und der unhaltbare Schuss aus dem Rückraum brachte schließlich die 1:0 Führung für den Gastgeber. 

In der 38. Minute hatten wir die Riesenchance zum Ausgleich, als der eingewechselte John Makridakis mit seinem ersten Ballkontakt nur den Innenpfosten traf.
Kurz vor der Halbzeit erzielte der Gastgeber erneut durch einen Eckball das bittere 2:0.
In der zweiten Halbzeit versuchte man etwas mehr mitzuspielen und den Anschlusstreffer zu erzielen. Die Gastgeber waren aber an diesem Tag einfach zu stark für uns und ließen nichts anbrennen.
So blieb es bei der verdienten 2:0 Niederlage gegen einen überlegenen Gegner.

Fazit: Mit etwas mehr Mut und Glück hätten wir vielleicht einen Punkt entführen können, was den Spielverlauf allerdings etwas auf den Kopf gestellt hätte. Einsatz und Willen waren da. Mit dem gleichen Einsatz muß gegen die LJG Unterschwarzach gepunktet werden, um nicht weiter auf dem Relegationsplatz zu bleiben. 

Zum nächsten Spiel wird die LJG Unterschwarzach im Stadion Hopfengarten erwartet. Spielbeginn ist 08.05.2018 um 15:00 Uhr.