Württembergische Volleyball-Meisterschaften der U12 in Ochsenhausen - U16 spielt ihre WM in Freudental!

Am Samstag steigt in der Dr. Hans-Liebherr-Sporthalle in Ochsenhausen wieder einmal ein Nachwuchs-Volleyball-Highlight:

Sowohl die Mädchen aber auch die Jungen tragen dort ihre Württembergische U12-Meisterschaft aus.

Zu den 12 besten Teams aus Württemberg gehören bei den Mädchen der TV Niederstetten, TG Böckingen, TSG Öhringen, SpVgg Holzgerlingen, 1 und 2, TSV Burladingen, Allianz MTV Stuttgart 1 und 2, SV Esslingen, ASV Waldburg und der SV Ochsenhausen 1 und 2.

Bei den Jungen starten die SG Sportschule Waldenburg 1 und 2, TV Rottenburg 1 und 2, VfB Friedrichshafen 1 und 2, SG Volley Alb 1 und 2, TSV Schmiden, VfL Sindelfingen, TG Bad Waldsee und die TG Biberach.

Die Vorrundengruppen werden vor Spielbeginn ausgelost. Auf insgesamt 8 Feldern finden

anschließend erst die Gruppenspiele, dann die Halbfinal- und die Platzierungsrundenspiele statt. Ab 16 Uhr werden dann die Finalspiele ausgetragen.

Zuschauer dieser Meisterschaft sind herzlich willkommen.

Der SVO-Nachwuchs mit seiner Trainerin Franziska Arendt möchte bei den Mädchen die Runde der besten Vier wie in der vergangenen Saison erreichen. Gegen die Bezirksmeister aus Niederstetten und Holzgerlingen, sowie der Kaderschmiede aus Stuttgart wird es wohl sehr schwer werden.

Auch die Jungen der TG Biberach haben sich einiges vorgenommen, doch werden die Nachwuchsteams der Bundesligisten VfB Friedrichshafen und TV Rottenburg die Sieger wohl unter sich ausmachen.

Beginn ist um 11 Uhr.

Die U16 spielt am Samstag die WM in Freudental unter wenig guten Voraussetzungen. Seit Wochen kränkelt die eine oder andere Spielerin. Auch konnte in den vergangenen Wochen kaum einmal mit dem kompletten Team trainiert werden. Aber Bange machen gilt nicht. Die SVO-Spielerinnen sind oft schon zu einer guten Form aufgelaufen, wenn die äußeren Umstände nicht so ganz gepasst haben.

Mögliche Gegnerinnen sind - die Gruppen werden erst vor Spielbeginn ausgelost - TV Niederstetten, VC Freudental, Allianz MTV Stuttgart, TSV Birkach, TSV Burladingen, FV Tübinger Modell und der VfB Friedrichshafen.