TG Biberach gewinnt U13-Bezirksmeisterschaft!

Die besten U13-Teams in diesem Jahr: In der Mitte der Bezirksmeister TG Biberach, links in grün die Spielerinnen des SV Horgenzell, rechts der SV Ochsenhausen, vorne links zwei Spielerinnen des VfB Friedrichshafen, in der Mitte der TSV Blaustein.

Mit einem Sieg für die TG Biberach endete die U13-Bezirksmeisterschaft der Mädchen in der Ochsenhauser Dr. Hans-Liebherr-Sporthalle.

In der Vorrunde setzten sich in der Gruppe A der SV Horgenzell vor dem SV Ochsenhausen und dem VfB Friedrichshafen durch, die TG Biberach konnte sich nach einem 2:0 gegen Friedrichshafen und einem Remis gegen den TSV Blaustein auf Rang eins der anderen Gruppe platzieren.

Dadurch kam es zu den Halbfinals SV Horgenzell gegen TSV Blaustein und TG Biberach gegen den SV Ochsenhausen.

Während sich die Horgenzellerinnen mit 2:0 (25:14 und 25:23) leicht durchsetzen konnten, erlebten die Zuschauer im anderen Spiel einen wahren Krimi.

 

Die körperlich und spielerisch unterlegenen aber taktisch intelligent spielenden Gastgeberinnen zeigten im ersten Satz eine tolle Leistung und ab dem Spielstand von 20:20 lieferten sich beide Teams eine Nervenschlacht um jeden Ball. Letztendlich gewannen die SVO-Spielerinnen mit 29:27. Dies hatte aber scheinbar so viel Kraft gekostet, dass sie in den folgenden Sätzen nicht mehr zulegen konnten. So gelang der TG bei ihren 25:8 und 15:8 Satzgewinnen doch noch der Einzug ins Finale.

Dort siegten sie gegen den SV Horgenzell mit 25:22 und 25:14.

Dritte wurden die Gastgeberinnen nach einem harten Kampf gegen den TSV Blaustein mit 26:24, 17:25 und 15:12.

Die Plätze 5 und 6 belegten beide Häfler Teams.

Die drei Erstplatzierten haben sich die Fahrkarte zur Württembergischen Meisterschaft erspielt, die am 12. Mai im Bezirk West stattfindet.