U15 Floorball-Jugend des SVO belegt 1. Platz beim Nordheimer Pokal-Cup

v.l.n.r.: Trainer Maximilian Ammann, Florian Gruber, Moritz Wachter, Jonathan Ehrhart, Robin Keßler, Johannes Wiest, Lena Friedrich, Lea Ehrhart, Betreuerin Alina Käfer, Leon Deutscher; vorne liegend: Dennis Anwander

Das U15 Floorball-Team des SV Ochsenhausen nahm beim Nordheimer Pokal-Cup am Sonntag, den 04.05.2014 in Donauwörth den prunkvollen Wanderpokal mit nach Hause.

Das erste Spiel des Turniers bestritt der SVO gegen den Gastgeber SV Nordheim. Nachdem man hier zunächst mit 2:0 im Rückstand lang, fanden die SVO-Spieler langsam ins Spiel und konnten mit zwei schnell aufeinander folgenden Toren zunächst den Ausgleich erzielen. Kurz vor Ende der Partie, gelang dem SVO Team noch das entscheidende dritte Tor, so dass man das erste Spiel mit 2:3 gewann.

Im nächsten Spiel traf der SVO auf die Panther Regensburg. Hier hatten die jungen Spieler anfangs viele gute Chancen, aber kein Glück im Abschluss. Dann kassierte man auch noch ein unglückliches Gegentor. Doch die Spieler aus Ochsenhausen gaben nicht auf und zeigten nochmal ihr ganzes Können. Mit vier Toren in Folge konnte sich der SVO auch in diesem Spiel mit 4:1 durchsetzen.

Danach folge das Rückspiel gegen den SV Nordheim, bei dem man zunächst mit 3:0 in Führung ging. Langsam machte sich jedoch die Erschöpfung beim SVO Team bemerkbar und der SV Nordheim verkürzte auf 3:2. Der SVO konnte jedoch ein weiteres Tor der Nordheimer verhindern und siegte somit auch im dritten Spiel des Turniers.

Im letzten Spiel ging es noch einmal gegen die Panther Regensburg. Das Spiel verlief zunächst sehr ausgeglichen und es stand lange Zeit 2:2. Gegen Ende des Spiels lies die Kraft der SVO-Spieler jedoch merklich nach und man musste sich letztlich mit 4:2 den Regensburgern geschlagen geben. Durch die drei siegreichen Spiele zuvor, erreichte der SV Ochsenhausen nach einem erfolgreichen und spannenden Turnier, dennoch den ersten Platz und durfte sich über die silberne Trophäe freuen.