SVO Floorballer belegen 1. und 3. Platz beim Stadtbach Piranhas Cup

Im Bild v.l.: Bastian Linder, Martin Krüger, Daniel Ostertag, Maximilian Ammann, Tobias Ostertag, Adrian Eiskant, Florian Gruber, Stefan Verchow, Stefan Gruber

Am Wochenende des 26. und 27. September richtete die Abteilung Floorball des SV Amendingen in Memmingen den ersten Stadtbach Piranhas Floorball Cup aus. In insgesamt vier Altersklassen traten die zahlreich angereisten Mannschaften an den beiden Tagen gegeneinander an.

 

Herrenteam belegt Platz 3

Am ersten Turniertag wurden die Spiele in den Altersklassen U11 und der Erwachsenen ausgetragen. Auch der SVO reiste mit einem Herrenteam an, um sich in der Erwachsenenklasse mit den anderen Teams zu messen. Das neun Mann starke SVO-Gespann war wohl, von den sieben teilnehmenden Herrenmannschaften, das mit dem jüngsten Altersdurchschnitt. Die Spieler konnten aber bereits bei vielen anderen Turnieren Erfahrung sammeln und hatten dabei auch gelernt sich gegen ältere und zum Teil körperlich überlegene Gegner zu behaupten.

Beim ersten Spiel des Turniers trafen die jungen Ochsenhauser zunächst auf die PSV Oide Wikinger aus München und zeigten mit einem klaren 0:3 Sieg, dass sie nicht zu unterschätzende Gegner sind.

Auch beim Spiel gegen die PTSV „Breisgau Bandits“ Freiburg schlug sich das Team des SV Ochsenhausen gut, verschenkte jedoch kurz vor Abpfiff die Führung und erzielte dadurch ein 2:2 Unentschieden. Das Spiel gegen die Sportfreunde Buxheim/MM’berg konnte der SVO jedoch mit einem 0:3 Sieg wieder für sich entscheiden und auch gegen den TSV Sandelzhausen dominierte das Ochsenhauser Team mit einem klaren 5:0 Sieg. Nun hatte der SVO noch zwei weitere Spiele zu bestreiten und noch gute Chancen auf den Turniersieg. Dazu müsste sich das SVO-Team im nächsten Spiel gegen den in diesem Turnier noch ungeschlagenen Ausrichter SV Amendingen durchsetzen. Dieser erzielte jedoch bereits in den ersten Spielminuten den Führungstreffer. Der SVO konnte aber nach kurzer Zeit zum 1:1 ausgleichen und so blieb es weiterhin spannend. Beide Teams gaben alles in diesem wichtigen Spiel doch der SV Amendingen nutze jeden Fehler in der Defensivarbeit des SVO aus und verschaffte sich dadurch einen nicht mehr einzuholenden 1:5 Vorsprung. Der SVO gab dennoch weiterhin alles, konnte die Verteidigung des Gegners aber nur selten überwinden. Kurz vor Ende der Begegnung gelang den Ochsenhausern dann doch noch ein Treffer wodurch der finale Spielstand auf 2:5 verkürzt werden konnte. Damit stand der SV Amendingen bereits als Turniersieger fest. Der SVO hatte jedoch noch ein Spiel vor sich, konnte gegen Floorball Augsburg aber nur ein 1:1 Unentschieden erzielen. Für den SV Ochsenhausen ging damit das Herrenturnier mit einer durchaus positiven Bilanz zu Ende, konnte man an diesem ersten Turniertag doch drei Siege, zwei Unentschieden und lediglich eine Niederlage verbuchen. Damit sicherte sich das Herrenteam des SVO Platz 3 beim Stadtbach Piranhas Floorball Cup nach dem Gastgeber SV Amendingen und den PTSV „Breisga Bandits“ Freiburg, die den 2. Platz belegten.

 

U15-Jugend holt verdient den 1. Platz

Im Bild v.l.: Leon Deutscher, Philipp Wohnhaas, Florian Gruber, Simon Schwarz, Michael Springer, Martin Krüger, Luis Weggenmann, Christoph Lambacher, Torhüter Luca Koch

Auch am zweiten Turniertag, an dem Spiele in den Jugendkategorien U13 und U15 stattfanden, war der SVO mit einem U15-Team vertreten. In dieser Kategorie gab es nur eine andere Mannschaft – den Gastgeber SV Amendingen. Daher gab es gleich drei Begegnungen der beiden Teams um einen Sieger zu ermitteln. Bereits das erste Spiel zeigte deutlich die Überlegenheit des SV Ochsenhausen, der ein Tor nach dem anderen schoss. Trotz der klaren Führung durch den SVO gaben die Spieler des SV Amendingen nicht klein bei und konnten kurz vor Ende noch zum 1:6 anschließen. Die jungen Spieler des SVO ruhten sich aber nicht auf ihrem Vorsprung aus, sondern legten noch zwei Tore nach sodass die erste Begegnung mit 1:8 klar für den SVO entschieden wurde. Doch noch war nichts gewonnen und beim zweiten Aufeinandertreffen der beiden Nachbarvereine konnte man deutlich spüren, dass der SV Amendingen sich noch mehr ins Zeug legte als zuvor. Doch abermals war der SVO überlegen und man trennte sich mit 4:0. Damit konnte der SVO bereits zwei der drei Partien für sich entscheiden, doch sollte der SVA das letzte Spiel gewinnen, würde es zum Penaltyschießen um den ersten Platz kommen. Die finale Begegnung zwischen dem SV Amendingen und dem SV Ochsenhausen versprach also spannend zu werden. Beide Teams gaben ihr Bestes doch wieder konnte der SVO einen frühen Führungstreffer erzielen und mit weiteren Anschlusstreffern die Gegner unter Druck setzten. Trotz einer zwei Minutenstrafe wegen hohem Stock für einen Ochsenhauser Spieler konnte der SVA auch in Überzahl nicht Punkten und so endete das finale Spiel mit 0:6 für den SV Ochsenhausen der sich damit verdient den ersten Platz sicherte.

Für den SV Ochsenhausen war das Floorball-Wochenende in Memmingen ein schönes und erfolgreiches Erlebnis mit vielen spannenden aber dennoch fairen Spielen. Ein herzliches Dankeschön hierfür an den Ausrichter SV Amendingen der mit seinem Herrenteam verdient den ersten Platz belegt und mit dem U15-Team bis zum Schluss gekämpft hat. Wir würden uns freuen unsere Freunde vom SV Amendingen bei unserem nächsten Turnier am 25. Oktober wieder als Gäste begrüßen zu dürfen und womöglich auch das ein oder andere Team wiederzusehen, das am Wochenende in Memmingen dabei war. Alle Informationen zu unserem anstehenden Herbstturnier gibt es wie immer unter www.oxen-cup.de