Teilnehmerrekord beim Floorball-Herbstturnier

Im Bild: Die zahlreichen Teilnehmer des SVO-Floorball-Herbstturniers.

Mit dem Floorball-Herstturnier 2015 startete die „Oxen-Cup Turnierserie“, in der in vier Kategorien und vier Turnieren um den Titel „Oberschwäbischer Meister im Floorball“ gespielt wird, in der gut besuchten Ochsenhauser Dr. Hans-Liebherr-Halle in die neue Saison. Der veranstaltende SV Ochsenhausen durfte sich über 20 Mannschaften mit ca. 150 Floorballern aus Oberschwaben und darüber hinaus zur Saisonpremiere freuen – ein erneuter Teilnehmerrekord und Beleg für die wachsende Popularität von Floorball in der Region.

 

Bei der U11 siegten die Stadtbach Piranhas blau vor den Stadtbach Piranhas gelb vom SV Amendingen, den Scharfen Pepperonis und dem SV Ochsenhausen.

 

Die Altersklasse U13 gewannen die Sigmaringer Donauhirsche vor den Stadtbach Piranhas und dem Ochsenhauser Team Bazzinga.

 

Den Turniersieg der Kategorie U15 konnten sich die Sigmaringer Donauhirsche nach einem spannenden Finale gegen Die Giganten vom SV Ochsenhausen sichern. Auf den Plätzen drei bis sechs folgten Mango vom SVO, die Stadtbach Piranhas, die SPVG Feuerbach und die Floorball-AG des Gymnasiums Ochsenhausen.

 

Das Herrenturnier, bei dem sich erneut ein sehr ausgeglichenes Teilnehmerfeld mit einander maß, endete mit dem Turniersieg für die SPVG Feuerbach, gefolgt von der Uni Ulm, der TG Biberach, den Duckfeet PH Schwäbisch Gmünd, dem SV Amendingen, dem SV Ochsenhausen und den Ammerhaien aus Tübingen.

 

Der SVO bedankt sich bei allen Teilnehmern für faire und spannende Spiele und lädt bereits zum nächsten Floorball-Event der Saison, dem Weihnachtsturnier am 5. Dezember ein. Die Oxen-Cup Gesamtwertung und Informationen zur Turnierserie sind auf www.oxen-cup.de abrufbar.