Floorball-Weihnachtsturnier: Oberschwäbisches Titelrennen bleibt spannend

Gruppenfoto aller Teilnehmer

Beim Floorball-Weihnachtsturnier des SV Ochsenhausen ging die Oxen-Cup Turniersaison 2015/16 bereits in ihren zweiten Akt. In allen vier Altersklassen gab es andere Turniersieger als beim vorangegangen Herbstturnier, so dass das Rennen um den oberschwäbischen Floorball-Meistertitel offen und spannend bleibt.

 

Red Hocks Kaufering

In der Kategorie U11 konnten sich die Red Hocks Kaufering den Turniersieg vor den Teams "The Hobbits",  "Scharfe Pepperoni", "Stadtbach Piranhas" und dem SV Ochsenhausen sichern.

(von hinten links): Leonardo Bianchi, Maximilian Dolinski, Valentin Gräser, Fabian Vogel, Simon Kienle, Lorenz Bader

Das Team "Bazzinga" gewann souverän die Kategorie U13 vor den Sigmaringer Donauhirschen und den "Scharfen Peperonis".

(von links): Linus Rehm, Philipp Wohnhaas, Florian Gruber, Martin Krüger, Lea Ehrhart, Moritz Wachter, Erik Anwander

Der Turniersieg in der Altersklasse U15 ging an "Mango" vom SV Ochsenhausen, gefolgt von "Die Giganten" (ebenfalls SVO), der Floorball-AG des Gymnasiums Ochsenhausen und den Sigmaringer Donauhirschen.

(von hinten links) Julian Adler, Bastian Linder, Albert Kehrle, Steffen Miller, Tobias Ostertag, Fabian Gröber, Clemens Linder

In der Herren-Konkurrenz siegte die TG Biberach verdient vor den Ammerhaien aus Tübingen. Der SV Amendingen, die GO-Lehrer und der SV Ochsenhausen belegten die Plätze 3-5.

Das nächste Floorballevent der Oxen-Cup Turnierserie, der Schüler-Cup, findet am 13. März 2016 statt. Informationen zum Turnier und zu den Punkteständen der Turnierserie sind im Internet auf www.oxen-cup.de abrufbar.