16 Floorball-Teams beim Herbstturnier des SV Ochsenhausen

Gruppenfoto der Jugendmannschaften

Mit dem Floorball-Herstturnier 2016 startete die „Oxen-Cup Turnierserie“, in welcher in vier Turnieren um den Titel „Oberschwäbischer Meister im Floorball“ gespielt wird, in der gut besuchten Ochsenhauser Dr. Hans-Liebherr-Halle in die neue Saison. Der veranstaltende SV Ochsenhausen durfte 16 Mannschaften mit ca. 130 Floorballern aus Oberschwaben und darüber hinaus begrüßen, die zur Saisonpremiere angereist waren.

 

Im Bild: Das Siegerteam der Kategorie U11 - Scharfe Peperoni (von links): Pius Rentsch, Elia Abate, Ray Natterer, Nino Abate, Luca Giorno, David Krause, Joni Locher und Benni Rindle.

In der Kategorie U11 siegte überlegen der Oberschwäbische Meister der Vorsaison, die "Scharfen Peperoni", vor den Stadtbach Piranhas 3, der SVO U11-2 und der SVO U11-1.

 

Im Bild: Das Siegerteam der Kategorie U15 - Die Giganten (von links): Christoph Lambacher, Luis Weggenmann, Leon Deutscher, Michael Springer, Simon Schwarz, Luca KochDie Altersklasse U15 gewannen „Die Giganten“ vor „Bazzinga“ und der Floorball-AG des Gymnasiums Ochsenhausen; den Turniersieg der Kategorie U17 konnte sich das Team „Eskalation“ vor „Kuku Habibi“ sichern.

 

Gruppenfoto der HerrenmannschaftenDas Herrenturnier, bei dem sich erneut ein sehr ausgeglichenes Teilnehmerfeld mit einander maß, endete mit dem Turniersieg für den SV Amendingen, gefolgt von den „Breisgau Bandits“ aus Freiburg, dem SV Ochsenhausen, der PH Gmünd, den Allgäuer Grizzlys Erlensee, der TG Biberach, der Uni Ulm und den Old Piranhas vom SV Amendingen.

 

Der SVO bedankte sich bei allen Teilnehmern für faire und spannende Spiele und lud bereits zum nächsten Floorball-Event der Saison, dem Weihnachtsturnier am 18. Dezember 2016 ein, zu dem sich interessierte Teams ab sofort anmelden können.

Informationen zur Oxen-Cup-Gesamtwertung und den kommenden Turnieren sind unter www.oxen-cup.de abrufbar.