Floorball-Schüler-Cup mit Rekordbeteiligung

Im Bild: Die teilnehmenden Teams des Floorball-Schüler-Cups 2017 in Ochsenhausen.

Beim Floorball-Schüler-Cup 2017 des SV Ochsenhausen waren in vier Kategorien 15 Teams mit insgesamt über 100 Spielern am Start. Es wurden wieder eifrig Punkte gesammelt für die Oxen-Cup-Gesamtwertung, in der es um den Titel „Oberschwäbischer Meister im Floorball“ geht.

 

In der Kategorie U11 dominierten die Tübingen Sharks von Beginn an das Geschehen und holten sich mit einem klaren 6:2 im Finale gegen die Stadtbach Piranhas 3 aus Amendingen den Siegerpokal. Auf den Plätzen drei, vier und fünf folgten die Scharfen Peperoni sowie die SVO-U11-1 und die SVO-U11-2.

Tübingen Sharks

 

Ein ausgeglicheneres Bild bot sich in der U13-Konkurrenz. Im Finale siegten die Padawans aus München mit 5:3 gegen die Stadtbach Piranhas 2 und auf den weiteren Plätzen folgten die Scharfen Peperoni 2.0, die Iller Skillers und die Stadtbach Piranhas 1.

Padawans FC Stern München

 

In der Kategorie U15 jagte ein spannender Schlagabtausch den anderen. In einem hochklassigen und engen Finale siegten Sigmaringer Wild Deers gegen Bazzinga vom Gymnasium Ochsenhausen in buchstäblich letzter Sekunde der regulären Spielzeit mit 3:2. Die GO Floorball-AG belegte Platz drei.

Wild Deers Sigmaringen

 

In der Kategorie U17 traten zwei Teams in drei Dritteln gegeneinander an. Nach zwei Dritteln führte das Team Eskalation bereits scheinbar uneinholbar mit 13:8 Toren. Im Schlussdrittel schaffte jedoch der Konkurrent Kuku Habibi das schier unmögliche und arbeitete bis eine Minute vor Schluss eine 5:0-Führung heraus, was den 13:13-Gleichstand bedeutete. Am Ende konnte dennoch das Team Eskalation (Martin Krüger, Moritz Wachter, Erik Anwander und Dominik Mayer) noch glücklich einen Treffer und somit den Turniersieg erkämpfen.

Mango (SVO)

 

Bei der Siegerehrung durften sich die Teilnehmer über Pokale, Medaillen, Urkunden und Sachpreise freuen.

Die Oxen-Cup-Gesamtwertung ist im Internet auf www.oxen-cup.de abrufbar.

Ausblick: Das letzte Turnier der Oxen-Cup-Serie sind die „Ox Open“ am 2.7.2017, zu denen sich interessierte Teams ab sofort auf der erwähnten Internetseite anmelden können.