Spannender Saisonauftakt beim Floorball-Herbstturnier

Mit dem Floorball-Herbstturnier startete am 15. Oktober 2017 die „Oxen-Cup Turnierserie“ in ihre vierte Runde. In der Dr. Hans Liebherr-Halle in Ochsenhausen traten zahlreiche Kinder, Jugendliche und Erwachsene in insgesamt fünf Kategorien an, um sich den Turniersieg zu sichern. Dabei bekamen die zahlreich angereisten Zuschauer bereits bei den am Vormittag stattfindenden Jugendspielen spannende Spiele zu sehen. 

 

In der neu eingeführten Kategorie U9 konnten sich die „Stadtbach Piranhas“ aus Amendingen den Turniersieg sichern. Gemeinsam mit dem U9-Team des SV Ochsenhausen machten bereits die jüngsten aller Spieler schnell klar, dass Floorball nicht nur was für die Großen ist.

In einem äußerst packenden Finale in der Kategorie U11 unterlagen die Spieler des SV Ochsenhausen im Penaltyschießen nur ganz knapp dem Team „Scharfe Peperoni“. Auf Platz drei schafften es die „Sharks“ aus Tübingen.

Die Tübingen Sharks traten ebenfalls in der Kategorie U13 an, wo sie sich allerdings den „Hot Peppers“ aus Ochsenhausen geschlagen geben mussten.

Wie in der Kategorie U9 konnten sich die „Stadtbach Piranhas“ aus Amendingen auch in der Altersklasse bis 15 Jahre von der Konkurrenz absetzen und sicherten sich so den Turniersieg vor der U15 des SV Ochsenhausen.

Besonders groß war die Konkurrenz in der Kategorie „Herren“. In insgesamt 22 packenden Spielen kämpften die Spieler von sieben Teams aus ganz Süddeutschland und Österreich um den Sieg des Herbstturniers 2017. Nach einem spannenden Finale gegen die TG Biberach erspielten sich dabei die Spieler des SV Amendingen auch in dieser Kategorie den ersten Platz. Auf Rang drei schafften es die Gastgeber vom SV Ochsenhausen.