SV Winterstettenstadt - SVO II 3:0

(ef) Einen rabenschwarzen Tag erwischte unser Team im Auswärtsspiel in  Winterstettenstadt. Gegen einen in der 1. Halbzeit in allen Belangen überlegenen Gastgeber machten wir zu viele Fehler im Spielaufbau, ließen die Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten vermissen. Demzufolge kassierten wir bereits in der 7. Minute nach einem Fehlpass den ersten Gegentreffer zum 1:0. Weiter im Tiefschlaf kassierten wir durch einen sehenswerten Treffer aus ca. 35 Meter das 2:0. Bis zur Halbzeit konnten wir keine einzige Torchance verzeichnen.

Nach der Halbzeit war man bemüht den Anschlusstreffer zu erzielen, allerdings kamen wir nur zu kleineren Torchancen und spielten zu umständlich vor dem Tor. Die größte Chance hatte Julian Maucher, als er freistehend vor dem Torwart aus kurzer Distanz scheiterte.
Kurz nach dieser Chance erzielte der Gastgeber nach einem Konter in der 67. Minute das Spielentscheidende 3:0.
Nach dem Rückstand versuchte unser Team dennoch den Anschlusstreffer zu erzielen, was allerdings nicht mehr glückte. Fazit: Verdiente Niederlage gegen einen kompakten Gegner.

Nun gilt es das Spiel schnell abzuhaken und im nächsten Spiel wieder alles rauszuhauen. Gegen den SV Dettingen II wird es nicht einfach zu punkten, da dieser ebenfalls dringend auf Punkte angewiesen ist. Unser Team ist auf Punkte angewiesen um noch nicht weiter in den Tabellenkeller zu rutschen. Spielbeginn ist am 17.09.2017 um 15:00 gegen den SV Dettingen 2 im Hopfengarten Ochsenhausen.