LJG Unterschwarzach - SVO II 4:3

(ef) Unter die Kategorie „Unglaublich“ verlief das Spiel in Unterschwarzach, denn ein Fußballspiel geht 90 Minuten. Nachdem man sich viel vorgenommen hatte, erwischte man den besseren Start und ging bereits früh in der 11.  Minute nach einem schönen Querpass von David Mayer auf Johannes Ruf mit 0:1 in Führung. Nach der Führung gab man das Spiel wieder aus der Hand und Unterschwarzach machte bis zur Halbzeit mehr Druck, ohne aber zu zwingenden Torchancen zu kommen.

Kurz nach der Halbzeit wurde uns ein Faulelfmeter zugesprochen, was eine Gelb/Rote Karte für den Gegenspieler nach sich zog. Den Strafstoß verwandelte  Johannes Ruf in der 47. Minute zur 0:2 Führung. Nach der Führung machten wir das Spiel und in der 65. Minute erhöhte Djilon Sambou nach einer schönen Einzelaktion sogar noch auf 0:3. Etwas zu sicher war man nach dem 3-Tore Vorsprung und wir stellten das Fußballspielen ein. Der in Unterzahl spielende Gegner erzielte durch einen Sonntagsschuss in der 75. Minute den Anschlusstreffer. Danach kam es geballt und durch einen unnötig verursachten Elfmeter in der 84. Minute kam der Gegner auf 2:3 heran. Eine Minute später erzielte Unterschwarzach durch einen durchaus haltbaren Fernschuss das 3:3. Einen Flankenball in der 87. Minute konnte von unserem Keeper nicht festgehalten werden und den daraus resultierenden Abstauber verwertete der überraschte Stürmer zum 4:3 Endstand für Unterschwarzach.
Fazit: Vieles wurde im Spiel gut gemacht, aber leider 15. Minute im Tiefschlaf kostete uns die drei Punkte. Es fehlt zurzeit das nötige Glück und Selbstvertrauen.

Vorschau: Das nächste Spiel findet am 08.10.2017 um 13:15 Uhr gegen den SV Mittelbiberach im Hopfengarten statt.