SVO II - SV Winterstettenstadt 2:1

(ef) Im sogenannten Sechs-Punkte-Spiel gegen Winterstettenstadt tat man sich zu Beginn etwas schwer und war sehr ungeordnet. Dabei hatte man Glück, dass die erste Torchance durch die Gäste von unserem Keeper stark pariert wurde.
Danach fing man sich etwas und in der 22. Minute setzte unser Kapitän Andreas Kaiser mit einem schönen Linksschuss den Ball aus 20 Meter unhaltbar zur 1:0 Führung in den Winkel.

Die Führung gab uns weiterhin Sicherheit und wir hatten das Spiel sowie Gegner im Griff.
Das einzige und größte Manko war, dass wir reihenweise Großchancen ausließen, um die Führung weiter auszubauen. So ging es mit der knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause.
Gleich nach der Halbzeit schnappte sich Marvin Reitbauer den Ball und setzte sich mit einer schönen Einzelaktion durch und erzielt in der 47. Minute mit einem satten Flachschuss die verdiente 2:0 Führung.
Auch danach wurden weiter die besten Chancen ausgelassen, um das Spiel frühzeitig zu entscheiden.
Und so kam wie es kommen musste, dass die Gäste mit einem der wenigen Torschüsse in der 70. Minute den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielten.
Die letzten 20 Minuten hat unser Team glücklicherweise unbeschadet überstanden und wir konnten den dritten Sieg im dritten Spiel einfahren.

Fazit:
Ein hoch verdienter Sieg durch diszipliniertes Spiel und geschlossener Mannschaftsleistung.

Vorausschau:
Am 15.04.2018 um 15:00 Uhr geht es zum SV Dettingen II, wo es gilt, die unnötige Vorrundenniederlage wieder gutzumachen.