Beim Auswärtsspiel in Stafflangen wirkte die Heimmannschaft im Gegensatz des SVO-Teams frischer, was bei einigen Spielern Ausfluss der vorausgegangenen nächtlichen Aktivitäten war. Gleich zu Beginn wurde eine seitliche flache Hereingabe einige Meter vor dem gegnerischen Gehäuse Richtung Himmel gejagt. Fehler im Spiel gegen den Ball in der 15. und 25. Minute  führten zu Toren des Gastgebers, welche sie in Minute 31 per berechtigten Foulelfmeter erhöhten. 1 Minute später keimte nach einem Alleingang mit Torabschluss wieder Hoffnung auf, welche aber kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einem Eigentor wieder reduziert wurde. In der 67. Minute erhöhte Stafflangen die Führung nach einem Verständigungsfehler wiederum per Eigentor  auf 5:1.  Das Aufbäumen führte in der 77. und 85. Minute zu weiteren Anschlusstreffern, womit das Niederlagenergebnis freundlicher gestaltet wurde. Eine souveräne Partie bot Schiri Othmar Schuhwerk.
Das für kommenden Samstag vorgesehene Heimspiel gegen die SGM Sulmetingen II wurde um 1 Woche auf Samstag 29.11.2014, 14.00 Uhr verlegt.