Hallenmeister 2017/2018 - D-Junioren


(as) Der ältere Jahrgang (2005) des SV Ochsenhausen holte sich am Sonntag den 21. Januar 2018 den Titel in der Bezirkspokal-Meisterschaft (Halle) und sichert sich somit die Teilnahme auf Verbandsebene.
Im ersten Spiel der Gruppenphase lagen die Jungs gegen den SSV Biberach lange mit 1:0 in Führung, ehe 50 Sekunden vor Schluss der Ausgleich fiel. Da war die Enttäuschung recht groß, da man rechnerisch mindestens ein Spiel gewinnen musste. Und mit einem Sieg in ein Turnier starten wäre schon fast die halbe Miete gewesen.

Im zweiten Spiel konnten die Jungs ihre Chancen auch nicht nutzen und ergatterten hier auch nur ein Unentschieden gegen des FC Wacker Biberach. Somit musste im letzten Gruppenspiel gegen den FV Olympia Laupheim zwingend ein Sieg her.
Dies konnte dann letztendlich auch auf dem Konto verbucht werden. Mit teilweise sehr schön herausgespielten Toren konnte ein 3:0 Sieg eingefahren und somit auch das Halbfinale klargemacht werden.
Dort trafen die Jungs dann auf die SGM Ummendorf. Diese spielten mit dem jungen Jahrgang diese Meisterrunde und konnten erst mit einer 4:0 Niederlage gegen den SVO gestoppt werden.
Im Finale ging es dann gegen den letztwöchigen Gruppengegner aus Rot a.d. Rot. Hier war noch eine Rechnung offen, da wir die Woche zuvor mit 1:0 gegen diese Jungs verloren hatten.
Und diese Rechnung wurde auch beglichen. Nach einer Spielzeit von 10 Minuten machten die Kicker des SVO den Sieg mit 5:0 klar und holten sich somit verdient den Titel bei den D-Junioren.


Glückwunsch an alle Spieler!!