Vereinsarchiv

F1 belegt Platz 2 bei Hallenturnier

Erfolgreicher Hallenabschluss der F1-Jugend Beim Hallenabschlussturnier in Ummendorf belegte die F1-Jugend des SV Ochsenhausens einen hervorragenden zweiten Platz. In der Vorrunde besiegten die Jungs vom SVO den SV Alberweiler, den TSV Rot an der Rot, den SV Altheim und den SV Eberhardszell klar und deutlich mit 4:0, 4:0, 9:2 und 12:0.

Dabei strotzten Paul Dolinski (7 Tore, 2 Vorlagen), Julian Miehle (4, 1), David Nar (4, 3), Mattis Richter (7, 5), Tufan Türck (6, 4) und Libero Samuel Kramer (eine Vorlage) nur so vor Spielfreude.
Im Endspiel hieß der Gegner dann FV Biberach, der seine Gruppenspiele ebenfalls alle souverän gewonnen hatte. Hier sahen die mitgereisten Eltern und die Trainer eine relativ ausgeglichen Partie. Da beide Vereine eine starke Abwehrleistung zeigten, gab es nur vereinzelte Torchancen. Eine dieser Chancen konnten die Biberacher drei Minuten vor Schluss zum 1:0 nutzen, allerdings schafften die Ochsenhauser wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff durch einen Freistoß von Paul Dolinski noch den Ausgleich. Im anschließenden Siebenmeterschießen verschossen leider zwei Spieler vom SVO, während die vier Biberacher Schützen allesamt unhaltbar trafen und sich somit den Sieg sicherten.
Alle Ochsenhauser Spieler zeigten sowohl in den Gruppenspielen als auch im Finale gegen den FV Biberach eine ausgezeichnete Leistung.