SVO siegt souverän in Tübingen!

Viel Spass nach dem so klar gewonnenen Spiel beim SVO-Team!

Mit einer kompakten Mannschaftsleistung gewannen die Ochsenhauser Volleyballerinnen ihr Landesligaspiel beim Tübinger Modell mit 3:0 (25:12, 25:19, 25:12).

Von Beginn an ließen die Oberschwäbinnen keinen Zweifel daran, wer dieses Spiel als Sieger beenden würde. Mit einer guten Annahme legte man gleich die Grundlage

für einen guten Spielaufbau. Zuspielerin Franziska Arendt konnte somit ihre Angreiferinnen flexibel einsetzen. Bis knapp bis zur Mitte eines jeden Satzes konnten die Tübingerinnen einigermaßen mithalten, aber dann wurde der Druck zu groß und es häuften sich deren Fehler. Zudem gelang ihnen im Angriff nicht allzuviel. So konnten die Rottumtälerinnen mit fehlerarmem Spiel in nur kurzer Zeit die Ernte ihres Bemühens einfahren. In nur 14 Minuten war beispielsweise der erste Satz gewonnen, ähnlich der dritte. Nur in Satz zwei sträubten sich die Universitätsstädterinnen ein wenig länger gegen die drohende Niederlage.

Mit diesem klaren Auswärtssieg hat man sich die Chance erhalten, mit den beiden anderen Topteams weiterhin um die Plätze eins bis drei zu fighten.

Das nächste Spiel findet in vier Wochen beim Tabellenvierten TSG Reutlingen statt.