Volleyballerinnen empfangen den Tabellenführer!

Am kommenden Sonntag spielen die Landesligafrauen des SV Ochsenhausen in heimischer Halle gegen den Tabellenersten und das Schlusslicht der Liga.

Mit der TSG Reutlingen stellt sich das bislang einzig ungeschlagene Team der Klasse vor. Nur einen Satz haben

die Reutlingerinnen am letzten Spieltag in Blaustein abgegeben. Deutliche Siege gab es bisher beim TSV Burladingen und in den Heimspielen gegen den SC Weiler/Fils und die SG Volley Alb. Da man vor 2 Wochen bei den Volley Alb-Frauen deutlich unterlag, dürfte man eigentlich keine Chance haben. Doch zu Hause legt das junge Team von Inge Arendt meist einen Zahn zu. Im Vorjahr siegte man zu Hause 3:1, in Reutlingen konnte man krankheitsbedingt nicht antreten. Schon deshalb werden die Gäste mit großer Motivation in die Rottumstadt kommen.

Im zweiten Spiel empfängt man den bisher noch punkt- und satzlosen TSV Burladingen 2. Aufgrund von einigen Abgängen in der Regionalligamannschaft musste man einige Spielerinnen von unten nachschieben, sodass das derzeitige Team nicht das Leistungsvermögen hat, mit dem es diese Saison aus der Bezirksliga aufgestiegen ist. Doch Vorsicht ist angebracht, da die Älblerinnen immer wieder mal ehemalige Spielerinnen in den Ring werfen können.

Spielbeginn ist um 10 Uhr in der Sporthalle Herrschaftsbrühl.