Volleyballerinnen gastieren beim TSV Burladingen!

Beim Schlusslicht TSV Burladingen 2 müssen die Landesliga-Volleyballerinnen am Samstag antreten.

Noch keinen Satz konnte bislang der Tabellenletzte in dieser Saison erringen. Zu groß waren die Abgänge ins Regionalliagateam der Älblerinnen. Mit Jugendspielerinnen alleine ist in der Landesliga gegen die erfahrenen Teams nichts zu gewinnen. Dies mussten auch die Ochsenhauserinnen in dieser Saison schon leidvoll erfahren.

Am Samstag sollen aber unbedingt drei Punkte her, damit der Abstand

auf den direkten Abstiegsplatz wieder auf 8 Punkte ausgebaut werden kann. Diesen Rang belegt derzeit der TSV Laupheim, der am vergangenen Wochenende überraschenderweise einen Punkt bei der SG Volley Alb mitnehmen konnte. Bei einem klaren Sieg auf der Alb hätte man fast sicher mit dem direkten Abstieg nichts mehr zu tun. Dann bräuchte man "nur" noch das Duell gegen den TSV Eningen austragen, wer am Ende der Saison in die Abstiegsrelegation müsste.

Pikanterweise spielt der TSV Eningen am Samstag in der Trigema-Arena ebenfalls beim TSV Burladingen.

Spielbeginn ist um 16 Uhr.