Klappt es diesmal?

Fünftes Spiel für die Landesliga-Volleyballerinnen der SG Ochsenhausen/Bad Waldsee.

Klappt es diesmal mit dem ersten Satzgewinn? Am Samstag muss man beim TSV Eningen antreten.

Bislang hat man dort noch immer gewonnen, aber mit völlig

anderer Besetzung, während die Gastgeberinnen seit Jahren mit ziemlich denselben Spielerinnen auftreten. Damit konnten sie seit Jahren den Abstieg aus der Liga erfolgreich verhindern. Auch in dieser Saison gelangen ihnen schon zwei überraschende Auswärtssiege in Baustetten und bei der SG Volley Alb. Zu Hause haben sie bislang zwei Niederlagen gegen den SV Horgenzell und die TSG Eislingen hinnehmen müssen.

Für die SG-Spielerinnen wird es darum gehen, die positiven Momente mitzunehmen, die sie am vergangenen Wochenende beim U18-Spieltag in der Leistungsstaffel Württemberg Süd erlebt haben: Dort standen mit dem ziemlich identischen Team drei deutliche Siege gegen den VfB Friedrichshafen, FV Tübinger Modell und den TSV Blaubären Flacht zu Buche. Man kanns also noch!

Hauptaufgabe wird in Eningen also sein, die Annahme stabil zu gestalten, dann hat man auch alle Möglichkeiten, das eigene Angriffsspiel aufzuziehen.

Wenn dann noch die Blockarbeit, an der in den vergangenen Wochen gefeilt wurde, einigermaßen funktioniert, könnte ein erster kleiner Erfolg durchaus im Bereich des Möglichen liegen.

Spielbeginn ist am Samstag um 16 in der Arbachtalhalle in Eningen.