Erster Heimspieltag für SVO-Volleyballerinnen!

Am Samstag treffen die SVO-Volleyballfrauen auf die SG Herbrechtingen/Gingen und den SV Eglofs.

Nach ihrem Last-Minute-Sieg beim Landesliga-Mitabsteiger SG Volley Alb spielt man nun gegen den Tabellenführer von der Ostalb. Die SG gewann vor zwei Wochen gegen den VC Baustetten 2 und den VfB Friedrichshafen. Die von der Ex-Nationalspielerin Birgit Thumm gecoachte Mannschaft gehört auf jeden Fall zu den Anwärtern auf die vorderen Plätze.

Der SV Eglofs musste sich dagegen deutlich bei der SG Volley Alb geschlagen geben. Doch zu unterschätzen sind die kampfstarken Allgäuerinnen deswegen auf keinen Fall.

Bei den SVO-lerinnen konnte Libera Evelyn Stiben in dieser Woche nur ein Training absolvieren und ist gesundheitlich immer noch angeschlagen. Falls sie nicht eingesetzt werden kann, wird es für die verbliebenen 7 Spielerinnen recht schwer werden, zwei Spiele hintereinander erfolgreich über die Bühne zu bringen.

Spielbeginn ist am Samstag um 14 Uhr in der Dr. Hans-Liebherrr-Sporthalle.