SVO belegt Platz 2 beim Floorball-Hobbyturnier in Donauwörth

Im Bild v.h.l: Erik Anwander, Moritz Wachter, Florian Gruber, Martin Krüger, Luis Weggemann, Leon Deutscher, Philipp Wohnhaas, Christian Lambacher, Simon Schwarz, Lars Pottgüter

Beim zweiten Turnier der Floorball-Hobbyturnierserie des Floorballverband Bayern, trat das U15 Team des SV Ochsenhausen in Donauwörth gegen den FC Landsberried (bei Fürstenfeldbruck) und die Spielgemeinschaft SV Nordheim/ESV Ingolstadt an.

 

Zunächst traf das SVO-Team auf den FC Landsberried und erspielte sich bereits in der ersten Halbzeit eine komfortable Führung von 11:2. Diese wurde in den folgenden 20 Minuten der zweiten Halbzeit auf 16:3 ausgebaut.
Nach einer kurzen Pause folgte dann die Begegnung mit der Spielgemeinschaft SVN/ESV. Hier erzielte die Mannschaft des SVO zunächst den Führungstreffer, kassierte dann aber mehrere Gegentore. Dem Team des SV Ochsenhausen gelang jedoch wieder der Anschluss und so endete die erste Halbzeit mit dem spannenden Spielstand von 3:3. Bis hierhin war es ein Spiel auf Augenhöhe, doch in der zweiten Hälfte kassierte der SVO einige unnötige Tore und hatte in der Offensive einfach kein Glück beim Abschluss. Letztlich musste man sich der Spielgemeinschaft mit 4:9 geschlagen geben, die in der Folge den ersten Platz vor dem SV Ochsenhausen belegte.